Feature Match Finale: Lorenzo Roma vs. Patrick Berger

Da sind wir nun endlich! Nach 8 Vorrunden und 2 weiteren KO Runden sind wir im Finale der österreichischen Meisterschaft angekommen. Es treffen erneut Lorenzo Roma und Patrick Berger aufeinander, die bereits in der letzten Swiss Runde gegeneinander gespielt haben. Da konnte sich Lorenzo ganz klar 2:0 durchsetzen. Wird der „Fluch“ auch heute wieder zuschlagen? Wir werden es bald herausfinden.


[abstand]FM Finale1[abstand]

Patrick kann den Würfelwurf für sich entscheiden und entscheidet sich das Spiel zu beginnen. Er zieht folgende Starthand:
[abstand]Patrick Starthand[abstand]

Patrick beginnt mit [sr terror] und sucht [sr take]. Der betritt auch gleich das Spielfeld und [xm] folgt. Damit kann er seine Zoodiac Kombo in Gang setzen. Er bringt [z rat] auf das Spielfeld und überlagert gleich mal zu [z boar]. Die zweite Ratte folgt und über [z broad] sucht er [z ram]. Ein weiterer Bulle wird beschworen und schon wirft er [black sheep] ab. Das zieht [ash] bei Lorenzo nach sich um den Spielfluss zu unterbrechen. Doch Patrick hat noch ein follow-up. Mit [diagram] zerstört Patrick [z ram] und er sucht [tk return]. Mittels [z ram] kann er den Bullen zurück aufs Feld beordern. Trotzdem kann Patrick [fusion sub] spielen, weil er eine Kopie bereits gezogen hatte. [norden] bringt dann gleich mal den ersten [emeral] aufs Spielfeld und die Ratten müssen zurück ins Deck. [tenki] sucht [z whip] und dann kann er [z rat] bringen. [fusion sub] zieht eine weitere Karte für Patrick. Dann überlagert er [z broad] zu [z drident] und [z hammer], setzt eine Karte und gibt ab.

Dann darf Lorenzo endlich seinen Spielzug beginnen. Der aktiviert [raigeki] und als Patrick [imperial order] aufdeckt war‘s das auch schon mit dem ersten Game.

Es ist ruhig geworden in der Halle. Nicht weil keine Spieler mehr da wären, sondern vielmehr, weil die Spannung so groß ist. Beide Spieler sind voll konzentriert, wissen genau was sie aus ihrem Side Board ins Main Deck geben müssen. Beide haben sich auf diesen Moment gewissenhaft vorbereitet.

Spiel 2 wird nun Lorenzo beginnen. Er hat folgende Karten auf seiner Starthand:
[abstand]Starthand Lorenzo[abstand]

Er beginnt seinen Spielzug mit [sr terror] und sucht ebenfalls [sr take]. Es betritt [xm] das Spielfeld, doch auf den Effekt hat Patrick [ash]. Es folgt ein [tenki] und die Ratte wird normalbeschworen. [z hammer] bringt die zweite Ratte raus. Danach sucht er über [z broad] [black sheep] sowie [fusion sub]. Er bringt über [z chaka] [z broad] zurück um dann seine Kopie von [fusion sub] zu spielen und selbst [norden] zu beschwören. Dieser wir allerdings durch [ghost opgre] von Patrick zerstört. Trotzdem kann Lorenzo über [fusion sub] noch eine Karte ziehen. Er setzt dann eine [zf] und gibt an Patrick ab.

In der Standby Phase von Patrick aktiviert Lorenzo [asf], doch Patrick hat mit [cc] den perfekten Konter gezogen und kann so [asf] vom Feld nehmen. Das scheint Lorenzo so zu verärgern, dass er auch das zweiter Game verloren gibt.

Patrick hat wirklich die perfekten Antworten auf alles was Lorenzo versucht hat. Wir gratulieren Patrick Berger ganz herzlich zum Titel Österreichischer Meister 2017!

Back to all news

Latest Articles

2022 | German National

Standings Runde 5

Read More

2022 | German National

Standings Runde 4

Read More