Feature Match Runde 7: Raymond Torres vs. Feytullah Akbulut

Hallo und herzlich willkommen zu Runde 7 der WCQ: Austrian National 2017. Wir haben uns für dieses Feature Match Raymond Torres und Feytullah Akbulut geschnappt. Beide Spieler stehen aktuell zu 1 und dürfen nun nicht mehr verlieren, wenn sie noch den Einzug in die Top 8 schaffen wollen. Trotz des freundlichen Plauderns vor dem Spiel ist die Anspannung spürbar. Beide Spieler mischen sorgfältige ihre Decks und dann geht’s auch schon los.

[abstand]Fatih[abstand]

Fatih entscheidet sich das Spiel zu beginnen.
[abstand]Fatih Starthand[abstand]

Er normalbeschwört [fairytail] und beschwört [norden] über [instant fusion]. Dann betritt [minex] das Spielfeld. Er aktiviert den Effekt und möchte gerne 3 Karten ziehen, woraufhin Raymond [ghost ogre] abwirft um sie zu zerstören. Fatih trifft 2 Lightsworn Monster und darf dadurch 2 Karten ziehen. [ghost ogre] nimmt nun [minex] vom Feld und dann werden gleich nochmal 3 Karten gemilled. Er trifft [wulf] und es folgt [recharge]. Die nächste Aktion ist [bujin hiruko] als Scale. Er beschwört dann [fairytail] aus dem Friedhof und überlagert erneut sein zwei Monster zu [bujin tsu]. Dann setzt er noch 1 [zf] und zieht 2 neue Karten durch [bujin tsu]. Weil er einen Lindwurm abgeworfen hat, kann er damit einen [jd] suchen und aus dem Spiel entfernen. [bujin huriko] entfernt sich selbst aus dem Spiel um [bujin ama] auf das Spielfeld zu legen. Er beschwört dann [norden] und mit dessen Effekt bringt er [raiden] aufs Feld. Fatih synchronisiert zu [psy omega]. Danach aktiviert er [foolish] um einen weiteren [wulf] auf das Spielfeld zu bringen. [bulb] beschwört sich selbst aus dem Friedhof und wieder kommt [fairytail]. Nun kann er zu Level 9 synchronisieren und [trishula] ist auf dem Feld. Der Effekt entfernt [instant fusion] aus der Hand von Raymond. Ds war der beeindruckende erste Zug von Fatih und er gibt ab.
[abstand]FM74[abstand]

Raymond darf nun spielen. In der Standby Phase aktiviert Fatih [psy omega] und [bujin ama]. Ramond beschwört nun [sr terror] und sucht [sr take]. Der folgt auch gleich und es wird zu [xm] überlagert. Nun kann er sich [z rat] aufs Feld legen. Auf die Beschwörung kettet Fatih den Effekt von [fairytail] an und deckt die Ratte zu. Das bewegt Raymond dazu das erste Spiel verloren zu geben.

Fatih gewinnt schnell das erste Spiel und zeigt, dass Lightsworn noch immer ein sehr spielstarkes und explosives Deck ist. Aus einer auf den ersten Blick schlechten Starthand holt er noch das Maximum heraus.

Nun greifen beide Spieler zu ihren Side Boards und besonders Raymond macht auf mich einen sehr fokussierten Eindruck. Es scheint als wäre er auf dieses Match-Up vorbereitet und weiß was er reinboarden muss.
[abstand]Raymond[abstand]

Spiel 2 wird Raymond beginnen. Er zieht:
[abstand]FM75[abstand]
Er beschwört [z ram] und überlagert zu [z broad]. Er sucht damit [black sheep] und gleich [fusion sub]. Dann wird der Bulle zu [z chaka] überlagert, der [z ram] wiederholt. Mittels [z barrage] zerstört er nun [z ram] und holt [z rat] und [z broad] wieder. Dann betritt [z hammer] das Feld und endlich kann er [norden] bringen. Der nimmt [z ram] mit und schon sind wir beim ersten [emeral] angekommen. Drei Karten werden zurückgemischt um eine neue Karte zu ziehen. Fatih sieht sich das ganze recht entspannt an. Er scheint zu wissen, dass es noch ein wenig dauern wird bis er drankommt. Durch [fusion sub] darf Raymond erneut eine Karte ziehen. Dann sieht er sich sein Extra Deck durch und bringt [z tiger]. Er holt die zweite Ratte aus seinem Deck und [z whip] wird an [z tiger] attached. Dann schickt er [z whip] auf [z broad] und sucht das Schaf. So kann er den zweiten [norden] beschwören und schon ist der zweite [emeral] da. Er zieht wieder eine Karte durch [emeral] und dann durch [fusion sub] wieder eine. Abschließend legt er [z drident] auf das Feld und beendet mit 5 Handkarten.
[abstand]FM76[abstand]
[green grass] ist die erste Aktion von Fatih. Er darf dadurch insgesamt gewaltige 27 Karten millen. Das ist stark! Er trifft zwei [wulf] und einen [pm clown]. Auf die Aktivierung der Karten kettet Raymond [maxx] an und darf damit auch 3 Karten ziehen. Hört sich nach einem fairen Deal an. Fatih überlagert nun Clown und [wulf] zu [minex] um 3 weitere Karten zu millen. Er trifft einen Lindwurm und entfernt damit [jd].
[abstand]FM77[abstand]
Dann will Fatih [fairytail] beschwören und kann damit [z drident] zudecken und den [jd] auf die Hand nehmen. [z drident] nimmt noch [wulf] vom Feld bevor er facedown geht. Fatih normalbeschwört [lumina] und holt damit [raiden] wieder. Es scheint ihm egal zu sein, dass er unter [maxx] ist. Er zieht seine Kombos durch und bringt nun [michael]. Den möchte sich Raymond erstmal durchlesen. Mit dem Effekt zielt Fatih [z ram] an und auch das ist in Ordnung. Er wird aus dem Spiel entfernt. Seine nächste Aktion ist die Beschwörung von [fairytail]. Danach aktiviert er [bujin huriko] und überlagert seine beiden [fairytail] zu [39] und [s39l]. Dann beschwört er [jd] und möchte in die Battle Phase wechseln. Raymond bittet um eine Nachdenkpause und gibt dann auch das zweite Game auf. Er zeigt uns seine Hand und meint, dass er viele Fallen geboardet hat, aber leider keine gezogen hat.
[abstand]FM78

Back to all news

Latest Articles

2022 | German National

Standings Runde 5

Read More

2022 | German National

Standings Runde 4

Read More