https://coverage.yugioh-card.com

Feature Match Top 4: Can Tari (Metalfoes) vs. Patrick Hoffmann (Metalfoes)

19.11.2016 | 20:37 |

Von den 4 Metalfoes Decks, die es in die Top 4 geschafft haben, setzen 2 auf [kuraz], die anderen beiden treten in diesem Feature Match gegeneinander an. Wird Can Tari die Aufgabe bekommen, die Überlegenheit der klassischen Variante im Finale zu beweisen, oder fällt diese Aufgabe seinem Gegner Patrick Hoffmann zu?


[nbsp]
Patrick hat den Würfelwurf gewonnen und darf beginnen. Can hofft, dass Patrick brickt und das Spiel schnell zu seinen Gunsten vorbei ist. Allerdings findet ein Deck Check statt, bei dem sich herausstellt, dass Patrick im letzten Spiel sein Side Deck nicht richtig wiederhergestellt hat. Da er deshalb ein illegales Deck präsentiert hat, bedeutet das ein Game Loss, sodass Can ohne zu spielen bereits das erste Spiel gewinnt!
[nbsp]
Patrick

[nbsp]
Patrick beginnt trotzdem und spielt als erstes [painful] und legt damit einen [mf silv] in seinen Friedhof. Er spielt anschließend [mf volf] in seine linke und [mf gold] in seine rechte Pendelzone, aktiviert den Effekt des [mf gold] und setzt eine [mf fus] aus dem Deck. Anschließend zerstört er den [mf gold] durch einen neu gespielten [mf silv], um [mf counter] zu setzen, spielt einen [mf steel] in die freie Pendelzone und beschwört [mf volf] und [mf gold] als Pendelbeschwörung.
[nbsp]
Patrick verstärkt nun sein Feld durch einen [mf alk] dank seiner [mf fus], die er auch gleich ins deck zurück legt, um eine neue Karte zu ziehen. Als Normalbeschwörung beschwört er [ma bun], sucht mit dessen Effekt [ma kir] aus seinem Deck und zerstört schließlich noch [mf silv] mit seinem [mf steel], um [fmf fus] aus seinem deck zu setzen. Eine unbekannte Karte setzt er noch, dann ist sein erster Zug beendet.
[nbsp]
Can legt [af ecc] in seiner Pendelzone und zerstört mit dessen Effekt Patricks verdeckte [vane], dieser aktiviert daraufhin seinen [mf counter] und spezialbeschwört damit [mf volf]. Can legt [mf gold] und [mf silv] in seine Pendelzonen, zerstört den [mf silv], um [mf counter] aus dem Deck zu setzen, legt einen [mf volf] in die freigewordene Pendelzone und beschwört dann [mf silv] und [af ecc] als Pendelbeschwörung. Patrick überlegt, ob er reagieren will, entscheidet sich dann aber dagegen. Cans [mf silv] greift [mf alk] an, dessen Effekt Patrick ankettet, um Cans [af ecc] mit sich zu reißen.
[nbsp]
Can zerstört durch [mf volf] noch seinen [mf gold], setzt [mf counter] aus seinem Deck und 2 Karten von seiner Hand, woraufhin Patrick wieder am Zug ist.
[nbsp]
Patricks [mf steel] zerstört [ma bun] und setzt [mf fus]. Dann aktiviert Patrick den [mf counter] in seinem Friedhof, um [mf silv] auf seine Hand zu nehmen, spielt diesen in seine Pendelzone und kündigt eine Pendelbeschwörung mit 3 Monstern an. [mf gold], [mf volf] und [ma bun] sollen das Spielfeld betreten, aber Can hat einen [s str] und negiert die komplette Beschwörung!
[nbsp]

Strike

[nbsp]
Patrick aktiviert unbeirrt [mf fus] mit [ma kir] von der Hand, beschwört damit [mf mith] und legt für seinen Effekt [mf steel] und [mf gold] ins Deck zurück, um Cans [mf silv] auf die Hand zurückzugeben und zieht durch [mf fus] noch eine Karte. Er greift mit [mf mith] an, aktiviert in der [bp] [fmf fus] und Can gibt auf.
[nbsp]
[h2]Patrick gleicht trotz eines verheerenden [s str] zum 1:1 aus![/h2]
[nbsp]
Während die beiden ihr Side Deck verwenden, ärgert sich Can, dass er Patricks [fmf fus] vergessen hat, aber Patrick erklärt, dass er gezielt Cans mögliche Konterkarten umspielt hat.
[nbsp]

Can

[nbsp]
Can beginnt das letzte Spiel und legt zunächst 2 [mf gold] in seine Pendelzonen, zerstört einen davon für eine verdeckte [mf fus] und spielt dann [potdes]. Er normalbeschwört anschließend [ma bun] und nimmt [ma kir] auf seine Hand.
[nbsp]
Mit einem [mf steel] setzt Can eine [mf combi], die er mit einem [af ecc] gleich wieder zerstört, um [mf combi] aus seinem Deck zu setzen, mit dem er den [ma bun] in seiner Monsterkartenzone zerstört und [mf counter] setzt. Jetzt kann er ganze 5 Monster als Pendelbeschwörung beschwören und mit seiner verdeckten [mf fus] 2 [mf gold] zu einem [mf alk] verschmelzen, woraufhin Patrick [ret c] ankettet. Can setzt noch 1 [zf] und gibt ab.
[nbsp]
Patrick normalbeschwört [ma bun], sucht damit [ma kir] und aktiviert [cc] auf die ihm unbekannte [zf], ein [s str]! Er spielt nun [mf volf] in die Pendelzone, will sein [ret c] zerstören, aber Can kettet den Effekt seines [mf alk] an, um [ret c] an sich auszurüsten.
[nbsp]
Patrick legt nun [mf gold] in die Pendelzone und zerstört [mf volf] für [mf fus]. Dann spielt er [mf bismu] und beschwört [mf volf] und [ma kir] als Pendelbeschwörung. [mf volf] greift [ma kir] an, Can kettet dessen Effekt an, um [af ecc] und [mf volf] auf die Hände ihrer Besitzer zurück zu geben. Patricks [ma kir] greift Cans [mf alk] an und Can aktiviert [mf counter], um [mf volf] aus seinem Deck zu beschwören.
[nbsp]
Patrick aktiviert in seiner [mp2] [mf fus] mit [mf volf] von seiner Hand und [ma bun] vom Feld für einen [mf mith], legt mit dessen Effekt [mf fus] und [mf volf] ins deck, nimmt [mf gold] auf die hand und spielt ihn gleich wieder in die Pendelzone. Mit seinem Effekt zerstört er [mf bismu] für eine verdeckte [fmf fus] und sucht in seiner [ep] [mf volf] aus seinem Deck.
[nbsp]
Can zieht und Patrick wirft direkt seinen [maxx] ab. Can zerstört mit [mf silv] seinen [mf steel] für [fmf fus], nutzt [af ecc], um Patricks verdeckte [zf] zu zerstören, Patrick überlegt und legt dann seine eigene [fmf fus] auf den Friedhof, ohne sie anzuketten. Cans [mf counter] holt ihm einen [mf steel] auf die Hand, den er sogleich ausspielt, dann gibt er mit [ma kir]s Effekt seinen [ma bun] und Patricks [mf mith] auf die Hand, beschwört [af ecc] und [ma bun] als Pendelbeschwörung und greift mit [ma bun] und [ma kir] an. Patrick nimmt seinen [ma kir] auf die Hand, um Cans [mf volf] auf die Hand zu geben, sodass die beiden Angriffe Patricks Lebenspunkte direkt angreifen.
[nbsp]

Feld 2
[nbsp]
Patrick zieht und stellt verärgert fest, dass er jetzt die [fmf fus] brauchen würde. Er spielt [mf volf] in seine Pendelzone und beschwört als Pendelbeschwörung [ma bun] von seinem Extra Deck und [ma kir] von seiner Hand, [ma bun] sucht ihm noch einen [ma bun] aus dem deck. Diesen beschwört er als Normalbeschwörung, dann greift er mit [ma bun] und [ma kir] Cans [af ecc] und [ma bun] an, setzt in seiner [mp2] eine [mf fus] durch [mf gold]s Effekt und 2 [zf]n von seiner Hand.
[nbsp]
Can beginnt seinen Zug mit einer Pendelbeschwörung: [mf volf] von seiner Hand, [ma bun] und [af ecc] von seinem Extra Deck. Sein [mf volf] greift [ma kir] an, Patrick kettet dessen Effekt an und bestimmt seinen [ma bun] und Cans [mf volf] als Ziele, woraufhin Can [fmf fus] ankettet. Er nutzt [af ecc] von seiner Hand und [mf volf] als Fusionsmaterialien für [mf mith], greift mit diesem [ma kir] an und Patrick aktiviert [mf counter], mit dem er [mf volf] aus dem Deck spezialbeschwört. Cans [ma kir] greift [ma bun] an, in [mp2] gibt Can mit [mf mith] die ihm unbekannte [zf] auf Patricks Hand zurück und legt dafür [fmf fus] und [mf combi] ins deck.
[nbsp]
Can überlagert nun [af ecc] und [ma bun] zu [pk break], hängt [ma bun] ab und zerstört Patricks [mf gold] und seinen [mf mith]. Er aktiviert noch den Effekt seines [mf steel] und setzt [mf combi] aus seinem Deck.
[nbsp]
Patrick zieht “die schlechteste Karte in der Situation” und normalbeschwört [ma bun], mit dem er einen weiteren [ma bun] aus seinem deck sucht. Er aktiviert [mf fus] und verwendet seine beiden Monster auf dem Feld für [mf mith], Can kettet den Effekt seines [ma kir] an und gibt seinen [mf volf] und Patricks [mf mith] auf die Hand zurück. Patrick dankt Can und spezialbeschwört [bw gofu], ohne seinen Effekt zu aktivieren. Er zieht eine Karte durch [mf fus] und schnaubt verächtlich, denn er hat einen weiteren [bw gofu] gezogen.
[nbsp]
Patrick legt nun [ma bun] in die Pendelzone, aktivert [mf counter] in seinem Friedhof, um [mf gold] wieder auf die Hand zu nehmen, den er direkt in die Pendelzone legt. Seine Pendelbeschwörung bringt 2 [ma bun] auf das Feld und Patrick nutzt einen davon mit seinem [bw gofu] um einen [ignister] als Synchrobeschwörung zu beschwören. Er zerstört damit Cans [mf steel] und dessen verdeckte [zf] wird ins deck gemischt. [ignister] greift [ma kir] an, Partick setzt schließlich noch eine [zf] und gibt ab.
[nbsp]
Can zerstört mit [pk break] die gerade gesetzte [zf], Patrick kettet [mf combi] an und Can offenbart, dass er ein Monster mit Pendelskala 1 gezogen hat und damit das Spiel gewinnen kann.
[nbsp]
[h2]Can gewinnt und zieht damit ins Finale ein![/h2]