https://coverage.yugioh-card.com

Feature Match Runde 4: Michael Grötzinger – Christoph Bauer

26.05.2018 | 15:58 |

Willkommen zur Runde 4 unserer Coverage: Dieses Mal mit den beiden Spielern Michael Grötzinger aus Diepoltskirchen, Deutschland und Christoph Bauer aus Linz, Österreich. Christoph spielt heute mit Gouki während Michael sein Glück mit Mekk-Knight Invoked versucht.

 

fm-4-christoph

 

Christoph darf beginnen und aktiviert Instant Fusion um [invoked raidjin] zu beschwören. Nachdem er [g twist] beschwört verlinkt er beide in [isolde]. Er nutzt ihren Effekt um Junk Forward und [g head] zu suchen. Anschließend will er den zweiten Effekt von [isolde] nutzen und legt Divine Sword – Phoenix Blade als Kosten aus dem Deck auf dem Friedhof, Michael aktiviert allerdings [effect veiler]! Ohne weitere Optionen muss Christoph nun abgeben.

Michael startet stark mit [terraforming], um Magical Meltdown zu suchen und damit dann Aleister the Invoker zu suchen. Ein zweites [terraforming] holt eine weitere Magical Meltdown. Er versucht den Effekt von Aleister the Invoker zu aktivieren, Christoph hat dafür aber [ash]. Nun setzt er eine Karte und spezialbeschwört Mekk-Knight Red Moon. Die gesetzte Karte wird aufgedeckt: Es ist Invocation und Michael fusioniert [effect veiler] und Aleister the Invoker zu Invoked Mechaba. Danach nutzt er den Effekt seiner Fusionszauberkarte, um Aleister the Invoker zurück auf die Hand zu nehmen. In der Battle Phase wird dann [isolde] zerstört und einige Lebenspunkte genommen.

Nun ist Christoph wieder am Zug, er zieht in Infinite Impermanence und benutzt es um Invoked Mechaba außer Kraft zu setzen. Danach legt er los mit Junk Forward und einer [g twist], die beiden werden zu einer zweiten [isolde] verlinkt. [isolde] legt [mmsh] auf den Friedhof, damit er [g octo] beschwören kann. Danach kommt [g head] per Spezialbeschwörung aufs Feld, Divine Sword – Phoenix Blade wird mit ihrem eigenen Effekt vom Friedhof zurück auf die Hand genommen. Beide Monster werden nun für [km cerb] weggelinkt, anschließend die Effekt von [km cerb], [g octo] und [g head] resolved.

[g rematch] belebt dann [g octo] und [g head] wieder, damit nun Firewall Dragon beschworen werden kann. Der Effekt von Phoenix Blade wird wieder genutzt, um weitere Abwurfeffekte aktivieren zu können. [km cerb] wird für [km mermaid] weggelegt. Firewall Dragon ruft nun [g riscorpio] und [km mermaid] holt [iblee].

[g riscorpio] und [iblee] werden zu Knightmare Goblin. Gouki Bearhug wird gesucht, es wird eine Karte gezogen und [g souprex] mit Firewall Dragon beschworen. Iblee wird mit einer zweiten Normalbeschwörung aufs Feld gerufen, welche dann [km cerb] zurückholt.

Divine Sword – Phoenix Blade wird wieder genutzt und danach Knightmare Phoenix beschworen. Knightmare Phoenix nimmt Michael die Fieldspell, es wird eine Karte gezogen und Firewall Dragon beschwört einen Gouki Bearhug. Danach wird Tri-Gate Wizard beschworen und [g souprex] gesucht.

Christoph nutzt den Effekt von Tri-Gate Wizard, um Invoked Mechaba zu entfernen. Aus [g octo] und [km cerb] wird Knightmare Phoenix gebaut. Plötzlich schreit Christoph auf, da er merkt, dass sein Feldaufbau nicht optimal ist und vielleicht das Spiel verschenkt hat. Nach kurzem Überlegen beschwört er in der zweiten Extra Monster Zone einen [km mermaid]. Nun kann er doch in der Battle Phase mit allen Monster angreifen und direkt über 8000 Lebenspunkte Schaden drücken.

Beide greifen nun zum Side Board und Christoph erwähnt nochmal, dass er sich glücklich schätzen kann Infinite Impermanence  in seiner Draw Phase gezogen zu haben.

 

fm-4-game-1

 

Christoph beginnt erneut gibt aber ohne ein Play ab. Michael scheint sich dem anzuschließen und beendet seinen Zug auch ohne eine einzige Karte zu aktivieren oder zu setzen! Die Züge scheinen sich zu wiederholen, denn Christoph kann auch in seinem zweiten Zug nichts machen und wechselt zur End Phase. Wenn auch fast nichts setzt nun Michael eine Zauber- oder Fallenkarte und beendet seinen Zug.

Christoph scheint nun etwas zu haben: Er beschwört Junk Forward zusammen mit [g twist] und verlinkt beide in [isolde], Michael benutzt seine [ash] auf den Effekt von [g twist], ist aber etwas unglücklich, dass Christoph noch immer weiter machen kann. [isolde] millt eine Divine Sword – Phoenix Blade, allerdings kommt wie in Game 1 [effect veiler] auf den Effekt. Nun kann Christoph nur noch angreifen, muss aber seinen Zug mit einer gesetzten Karte und einem [mmsh] auf [isolde] beenden.

Michael kann nun endlich agieren und aktiviert Magical Meltdown in Aleister the Invoker. Auf dessen Effekt kann Christoph nun mit Infinite Impermanence reagieren. Es wird Mind Control auf [isolde] aktivieren, danach mit den beiden Decode Talker beschworen. Nach einem Angriff beenden Michael seinen Zug.

Christopf scheint nicht wirklich eine gute Hand zu haben denn zum dritten Mal muss er wieder seinen Zug direkt beenden. Michael setzt in der selben Spalte wie Decode Talker eine Zauber- oder Fallenkarte, spezialbeschwört danach Mekk-Knight Indigo Eclipse, auf den Effekt wird wieder Infinite Impermanence angekettet. Nach einem Angriff der beiden Karten prüft Christoph seine nächste Karte lacht und beschließt es in Game 3 nochmal zu versuchen.

 

fm-4-game-2

 

Nachdem die beiden Spieler wieder boarden darf Christoph auch das letzte Spiel beginnen und überlegt zunächst. Nach einiger Zeit wird Marauding Captain normalbeschworen der zusammen mit [g souprex] auf den Friedhof gelegt wird um [isolde] zu beschwören. Auf den Sucheffekt von [g souprex] wird mit [ash] reagiert, Christoph überlegt welchen Krieger er nun suchen soll da ihm wertvolle Optionen genommen wurden. Lachend weist Michael ihn mit einem Fingerzeig darauf hin, dass [g rematch] kein Krieger ist, stattdessen wird Marauding Captain gesucht. [isolde] darf mit einem gemillten Phoenix Blade [g octo] aufs Feld rufen. [g octo] und [isolde] werden als Material für Knightmare Unicorn benutzt, es wird [g twist] gesucht. Danach beendet Christoph seinen Zug.

Michael aktiviert Terraforming um seine Magical Meltdown zu suchen und damit Aleister the Invoker. Auf dessen Effekt wird mit [ash] reagiert – doch Michael hat dafür Called by the Grave!

Aleister the Invoker sucht nun nach Invocation. Christoph prüft seinen Friedhof, um zu sehen wie schlimm die bald aktivierte Invocation wird, jetzt prüft auch Michael den Friedhof. Pot of Desires lässt Michael 2 karten ziehen, danach wird Mind Control aktiviert um Unicorn zu übernehmen. Invoked Mechaba wird nun über Invocation beschworen und Aleister the Invoker wieder auf die Hand genommen. Michael greift nun mit Invoked Mechaba an, setzt eine Zauber- oder Fallenkarte und gibt Christoph seinen Unicorn in der End Phase wieder zurück.

Christoph hat in seinem Zug Infinite Impermanence für Invoked Mechaba, Marauding Captain danach beschworen. Er möchte den Effekt für die Spezialbeschwörung nutzen doch Michael hat ein zweites Called by the Grave, um den Marauding Captain im Friedhof zu verbannen. [g souprex] wird mit Monster Reborn wieder aufs Feld beschworen, beide Monster werden nun zu [isolde] verlinkt. Wie im Zug zuvor hat Michael [ash] für [g souprex], sodass nur [isolde] einen weiteren [g souprex] sucht. [isolde] beschwört nun mit ihrem Effekt einen [g octo] aus dem Deck. Nun wird Knightmare Phoenix gebaut, und Magical Meltdown zerstört. Rematch beschwört zwei weitere Monster und Divine Sword – Phoenix Blade wird im Grave genutzt, um wieder auf die Hand zu kommen. Nun wird Knightmare Goblin beschworen, um mit einer zweiten Normalbeschwörung Iblee zu rufen. Ihr Effekt holt Knightmare Phoenix zurück, damit beide für  Tri-Gate Wizard  weggelegt werden können. [g head] wird mit ihrem eigenen Effekt beschworen und mit [g twist] in [km cerb] verlinkt. Knightmare Goblin und [km cerb] werden für Firewall Dragon auf den Friedhof geschickt.

Ab jetzt befinden wir uns im Timeout!

Zum Schluss wird noch [km mermaid] beschworen, damit Firewall Dragon mit seinem Effekt Gouki Bearhug rufen kann. Der zweite Effekt von Firewall Dragon gibt nun Invoked Mechaba auf die Hand zurück. [km cerb] wird aus Bearhug und Mermaid gebaut, Gouki Bearhug sucht nun noch [g riscorpio], welcher anschließend spezialbeschworen wird. In der Battle Phase kommen wir damit über 8000 Angriffspunkten – Christoph gewinnt!

 

fm-5-game-3

Nach einem sehr hitzigen Duell geht heute Christoph als Sieger der Runde 4 hervor.

fm-4-ende