Metagame-Analyse – Top 64

Es ist soweit, die Vorrunden sind gespielt und die 64 Teilnehmer der KO-Runden stehen fest! Jetzt wird sich zeigen, welche Decks wirklich am besten für ein Turnier dieser Größenordnung geeignet sind. Werden die Tendenzen, die wir bei der Qualifikation für Tag 2 schon erkennen konnten, bestätigt oder sogar verstärkt? Oder sind manche Decks doch noch unter dem Druck der letzten Runden zusammen gebrochen?

metagame64

Das ist nun eine sehr deutliche Trendwende!

  • Xyz Monarch und Burning Abyss mit Phantom Knights haben ihre Dominanz erheblich ausgebaut und stellen gemeinsam die Hälfte der Top 64, wobei die Monarchen die Nase vorn haben.
  • Auch Qliphort konnte seinen Anteil noch weiter ausbauen und stellt jetzt einen doppelt so großen Anteil wie zu Beginn des Turniers. Damit haben sie Burning Abyss Varianten ohne Phantom Knights überholt.
  • Kozmo und Domain Monarch sind zu den größten Verlierern geworden und stellen zusammen gerade einmal noch ein Zehntel der Decks, weniger als Performapal alleine. Zu Beginn des Turniers waren diese beiden zusammen noch dreimal so oft vertreten wie die Performapals.
  • Yosenju ist wieder zurück auf dem Anteil seit Beginn des Turniers, dafür sind überhaupt keine Anti-Decks mehr übrig.
  • Das knappe Fünftel der Teilnehmer, das sich für ein Deck entschieden hat, das nicht in unserer Prognose war, hat sich im Wesentlichen gehalten.
  • Die beiden verbliebene sonstigen Decks sind ein Mermail und ein Fusionist Deck.

Auch für den Einzug in die Top 64 interessiert uns wieder die Erfolgswahrscheinlichkeit. Welcher Anteil der Teilnehmer, die auf ein bestimmtes Deck gesetzt haben, konnten sich damit auch einen Platz in den KO-Runden sichern?

  1. Burning Abyss Phantom Knights (19.4%)
  2. Xyz Monarch (18.6%)
  3. Qliphort (13.2%)
  4. Performapal (9.2%)
  5. Andere Burning Abyss (8.8%)
  6. Yosenju (6.1%)
  7. Kozmo (2.8%)
  8. Domain Monarch (1.9%)
  9. Sonstige (0.9%)
  10. Anti (0.0%)

Hier sieht man auch wieder sehr deutlich, welche Decks eine gute Wahl waren. Fast jeder Fünfte, der mit Burning Abyss Phantom Knights oder Xyz Monarch angetreten ist, hat die Top 64 erreicht, bei Qliphort immerhin noch jeder Siebte. Besonders schlecht abgeschnitten haben Kozmo und Domain Monarch, die beide sehr stark vertreten waren, aber die Top 64 fast alle verfehlt haben.

Back to all news

Latest Articles

2022 | German National

Standings Runde 5

Read More

2022 | German National

Standings Runde 4

Read More