Runde 1: Soner Güngör (Geargia) vs. Cord Siebert (Magidolce)

Wir starten den heutigen Tag mit einem Feature Match zwischen dem international bekannten Soner Güngör aus Köln sowie Siebert Cord aus Lübbecke (in der Nähe von Osnabrück). Siebert vertraut heute auf ein Magidolce-Deck, das komplett ohne Fallen auskommt, während Soner heute ein Geargia-Deck pilotiert, das zusätzlich noch auf die „Hand“-Monster setzt.

Das Würfelduell konnte den Zuschauern bereits eine erste Reaktion entlocken, da sich Soner (nach einem Gleichstand mit 4en) mit einer 6 gegenüber Cords 3 durchsetzen konnte.
[nbsp]

Cord tritt mit seiner eigenen Variante eines Magidolce-Decks an - komplett ohne Fallen!
Cord tritt mit seiner eigenen Variante eines Magidolce-Decks an - komplett ohne Fallen!

[nbsp]
Soner beginnt mit einem verdeckten Monster vor 2 verdeckten [zf]n.

„Töte ich mich? Ich denke, ich töte mich…“, denkt Cord laut nach. Dann passt er ohne weitere Aktionen, nicht bereit, ein unnötiges Risiko einzugehen.

Soner bringt [g armor] per Flippbeschwörung aufs Feld und er sucht sich [g auto]. Diese wird dann ebenfalls per Spezialbeschwörung aufs Spielfeld beschworen, [geargiano] folgt, beide werden zu [ggx] überlagert und Soner zögert nicht und aktiviert umgehend den Effekt. So kommt das nächste [g auto] auf seine Hand und er hält dann doch kurz inne – „ich weiß immer noch nicht, was du spielst“. Angriffe sollten folgen, doch [ctsr] stoppte zumindest den ersten (Cord wusste nicht, dass die Karte einen Übersetzungsfehler aufweist und durchaus durch Kampf zerstört werden kann, nur eben nicht durch den Kampf, bei dem sie als Spezialbeschwörung beschworen wurde). Dies verschafft Soner den ersten kleinen Vorteil in diesem Duell, er verdeckt dann noch sein [g armor] und somit war das zweite Mal Cord an der Reihe.

Der nutzt [instant fusion] für [charubin], es folgt [engelee], die umgehend wieder das Feld verlässt, um Platz zu machen für [mad hoot], die dann wiederum [engelee] vom Friedhof verbannt, um [mad mess] zu beschwören. Puh, furiose Geschwindigkeit! Dann wird [charubin] und [mad hoot] zu [xm] überlagert und ein [mad ticket] aktiviert. Es folgt die Xyz-Beschwörung von [mad tiara] und diese schickt die beiden gesetzten [zf]n von Soner ins Deck zurück.
[nbsp]

Die Königin der Magidolce-Monster räumt das Feld frei!
Die Königin der Magidolce-Monster räumt das Feld frei!

[nbsp]
Cord war immer noch nicht durch mit seinem Spielzug; [mad tiara] nimmt [g armor] vom Feld, Cord überlegte dann kurz, aber im nächsten Moment gibt er auch schon wieder ab.

Soner nutzt zunächst den Effekt [ggx], um sich [g auto] vom Friedhof auf die Hand zu nehmen. Dann betritt [g mk2] das Spielfeld, der [geargiano] zurück bringt. 2 Kopien von [g auto] betreten per Spezialbeschwörung das Spielfeld und somit hat Soner die notwendigen Ressourcen, um einen weiteren [ggx] zu beschwören, der ihm wiederum ein [g auto] auf die Hand holt. Dieses wird dann auch wieder umgehend beschworen, doch es verlässt das Feld direkt wieder, um Soner das notwendige Material für die Beschwörung von [silvermountain] zu besorgen.
Angriffe folgen, so dass Cord nur noch [mad mess] bleibt; dieser wechselt allerdings in [mp] 2 die Spielfeldseite dank [mind] und die nächste Xyz-Beschwörung folgt: [106]!
[nbsp]

Nach einer Gedankenkontrolle stand das Feld Kopf und Soner war wieder vorn!
Nach einer Gedankenkontrolle stand das Feld Kopf und Soner war wieder vorn!

[nbsp]
Cord steht jetzt ein wenig mit dem Rücken zur Wand und er überlegt, wie er wieder aus dieser Situation raus kommen kann. Er entscheidet sich für [engelee], das Soner dazu veranlasst, seine eigene Karte ([106]) zu lesen. Zunächst kommt keine Reaktion, dann opfert Cord [engelee], [mad hoot] betritt das Feld und Cord aktiviert seinen Effekt. Jetzt kontert Soner mit [106], so dass dieser Plan nicht ganz aufgeht, dann aktiviert Cord eine [instant fusion] und im selben Moment realisiert er, dass er wohl kein Stufe 3 Monster mehr in seinem Extra Deck hat. Dementsprechend betrat “nur” ein [karbonala] das Feld (der dieses in der End Phase auch wieder verlassen würde), Cord fügt noch eine [zf] hinzu und dann ist erneut Soner am Zug.

Der sah jetzt die Möglichkeit, das Spiel zu beenden. [ggx] holt ihm [g auto] zurück auf die Hand, dann beschwört er [f hand] als Normalbeschwörung, der in [mad hoot] rennt, dies räumt wiederum den Weg frei und die folgenden Angriffe entscheiden dann das erste Duell zu Soners Gunsten!
[nbsp]

Das reichte dann wohl für den Sieg von Soner im ersten Game!
Das reichte dann wohl für den Sieg von Soner im ersten Game!

[h2]Soner erspielt sich die Führung![/h2]

Ein relativ furioses Duell zwischen den beiden unterschiedlichen Decks, bei dem am Ende Soner die Oberhand behielt. Ob das im zweiten Game nun anders verlaufen würde sehen wir gleich!
[nbsp]

Soner war guter Dinge, dass er dieses Match heim holen würde!
Soner war guter Dinge, dass er dieses Match heim holen würde!

Cord beginnt das zweite Spiel mit einer verdeckten Karte in beiden Zonen.

Soner setzt nur ein Monster und schon ist wieder Cord.

Ein [mad mewf] betritt das Feld, dieses erlaubt ihm, [engelee] zu beschwören, er opfert es auch direkt, um [mad mess] zu bringen. Dies bringt ihm ein [mad ticket] auf die Hand, das er auch sogleich aktiviert, [double summon] lässt ihn dann auch noch [mad hoot] beschwören und der soll [engelee] verbannen, doch Soner hat die perfekte Antwort in [crow]!
[nbsp]

Eine perfekt getimte D.D. Krähe verschafft Soner einen entscheidenden Vorteil!
Eine perfekt getimte D.D. Krähe verschafft Soner einen entscheidenden Vorteil!

[nbsp]
Cord spielt offenbar eine Abwandlung des „Ewig Infernalen“ Decks, denn er beschwört auch seine letzte Handkarte: [spell striker]! Somit kann er nun zunächst [xm] aufs Feld beschwören, der lässt ihn den nächsten [mad mess] vom Deck holen, das bedeutet [mad tiara] und diese nutzt ihren Effekt, um Soners Monster ins Deck zurück zu mischen und dann direkt wieder einen [mad mess] per Spezialbeschwörung beschwören zu lassen. Soner musste das jetzt mit Humor nehmen, anders ertrug er die Situation offenbar nicht; Angriffe folgten und nachdem sich der Staub legt, bleiben Soner nur noch 1100 Life Points. „Ja, ich hätte es wohl anders machen sollen“, meinte Cord, er flippt in [mp] 2 dann [i hand] (das ist sein Fehler gewesen) und [cowboy] ermöglicht ihm, Soner nur noch 300 Life Points zu lassen.
[nbsp]
Die Falle aus Cords Side Deck: Boden einer anderen Dimension.
Die Falle aus Cords Side Deck: Boden einer anderen Dimension.

[nbsp]
[dd ground] in Soners Draw Phase hinderte ihn noch zusätzlich, ein Comeback zu starten. Er räumt das Feld mit [eek] auf, setzt noch eine [zf] und passt.

Cord beschwört [mad hoot] und er aktiviert dessen Effekt, indem er [mad mewf] verbannt. Dies bringt ihm [mad mess] in Verteidigungsposition und anschließend ist wieder Soner.
[nbsp]

Soner blieb zwar nicht viel Zeit, doch er hatte jetzt die Nase vorn!
Soner blieb zwar nicht viel Zeit, doch er hatte jetzt die Nase vorn!

[nbsp]
Der beschwört [g arsenal], [eek] greift über [mad hoot] an, dann wird auch [mad mess] im Kampf bezwungen und in [mp] 2 holt sich Soner [g armor], die er umgehend verdeckt. Er setzt eine [zf] und gibt ab.

Cord fügt nur eine weitere [zf] hinzu.

Soner zieht und [dd ground] wird aktiviert. Dann wird [g armor] geflippt, die Soner [g auto] bringt, er überlagert zu [ggx], der wiederum seinen Effekt aktiviert und Soner das nächste [g auto] auf die Hand holt. In diesem Moment wurde das Time Out ausgerufen.
„Ich hab’s vergeigt“, entfährt es Cord noch einmal. Soner indes überlegt, ob er das Spiel jetzt bereits beenden kann. Er führt mehrere Kalkulationen durch und kommt schließlich zu dem Schluss, dass es nicht reicht. Er beschwört [g armor] als Normalbeschwörung, [g auto] folgt, beide werden dann zu [106] überlagert und die folgenden Angriffe lassen Cord nur noch 1400 Life Points. Nach einer verdeckten Zauber- oder Fallenkarte ist Cord.

Der setzt nur ein Monster.

[ggx] aktiviert ein weiteres Mal seinen Effekt und holt Soner [g auto] zurück. [geargiano] wird beschworen, [g auto] folgt, [geargiano] verlässt das Feld und tauscht Plätze mit [g arsenal] und beide werden dann zu [dweller] überlagert. Der aktiviert seinen Effekt und hebelt die gesetzte [f hand] von Cord aus, es folgen Angriffe und diese gewinnen Soner das Spiel!
[nbsp]

Soner setzt zum Finish an!
Soner setzt zum Finish an!

[h2]Soner setzt sich 2:0 durch![/h2]

„Hättest du [i hand] geflippt, hättest du das Spiel gewonnen“, sagte Soner und damit fasste er in Worte, was Cord das gesamte zweite Spiel über dachte. Fehler werden auf einem Turnier wie der Deutschen Meisterschaft allerdings gnadenlos bestraft und am Ende des Tages werden wir aller Voraussicht nach nur noch die Spieler an der Spitze der Standings sehen, die den Tag über die wenigsten Spielfehler begangen haben.
[nbsp]

Back to all news

Latest Articles

2022 | German National

Standings Runde 5

Read More

2022 | German National

Standings Runde 4

Read More