Runde 3: Emre K. (Evilswarm) vs. Erik Schmidt (Magidolce)

In Runde 3 haben wir uns den Vize-Junioren-Europameister 2012 Erik Schmidt sowie Emre K. an den Tisch geholt. Während Emre auf das Evilswarm-Deck vertraut, versucht sich Erik mit den Magidolce-Monstern.

[nbsp]

Erik hat schon auf der Junioren-Weltmeisterschaft mitgespielt!
Erik hat schon auf der Junioren-Weltmeisterschaft mitgespielt!

[nbsp]
Erik gewinnt den Würfelwurf und eröffnet mit [mad magi], er setzt 3 [zf]n und gibt direkt wieder ab.

[ev mand] betritt bei Emre das Spielfeld, dicht gefolgt von [ev castor], beide werden dann zu [eek] überlagert, doch für den findet Erik eine [bth]. Er verliert trotzdem seine beiden weiteren Kopien von [prison] und sein Monster, während Emre nun [ev kery] aufs Feld beordern kann, der dann von [ev thun] ergänzt wird, beide werden zu [ophion] überlagert und der sucht wie gewohnt eine [i pand] auf Emres Hand. Er setzt 2 [zf]n und gibt ab.
[nbsp]

Dank eines Exzitonenritters konnte sich Emre früh einen riesigen Vorteil verschaffen!
Dank eines Exzitonenritters konnte sich Emre früh einen riesigen Vorteil verschaffen!

[nbsp]
[chateau] und [engelee] starten Eriks Comeback; er opfert [engelee] für [mad hoot], dann wird [engelee] verbannt, dies bringt ihm [mad mess], der ihm wiederum [mad ticket] auf die Hand sucht, das aktiviert er noch und schon ist erneut Emre.

Eine zweite Aktivierung von [ophion]’[s] Effekt holt ihm die Falle [i infect] auf die Hand. Dann spielt er [ev castor] und [ev mand] und beide werden zu [103] überlagert. Der aktiviert seinen Effekt und nimmt [mad hoot] vom Feld (wobei es durch [mad ticket] zurück auf Eriks Hand kommt), Emre zieht, dann folgen Angriffe und die lassen Erik mit 5450 Life Points zurück.
[nbsp]

Keine Monster auf Eriks Spielfeldseite bedeuteten schlechte Nachrichten.
Keine Monster auf Eriks Spielfeldseite bedeuteten schlechte Nachrichten.

[nbsp]
6 Handkarten bei Erik, der jetzt nur ein Monster setzt. Emre nutzt am Ende des Zuges [i infect], um [ev castor] in sein Deck zu mischen und sich [ev kery] auf die Hand zu suchen. Das sieht nicht gut für Erik aus.

[ev kery] wird dann im Folgezug auch umgehend beschworen und er bringt eine Kopie von [ev castor] zurück aufs Feld. Emre führt nun kurz einige Berechnungen durch; er überlegt, ob es reicht.
Dann greift er mit [ev kery] in [f hand] an, doch [dress] sorgt dafür, dass der Effekt von [f hand] kein Monster vom Feld nimmt. Beide Spieler rechnen, Emre kürzt das dann ab mit „es wird reichen mit [cowboy]“ und in dem Moment realisiert das auch Erik, der jetzt zusammen mischt.

[h2]Emre erspielt sich die Führung![/h2]

„Ich hab das so verzockt!“, beklagt sich Erik, der hier mit sich selbst sichtlich unzufrieden zu sein scheint. Der Youngster versucht sich dann jedoch selbst zu motivieren – „eigentlich hab ich ein gutes Match-Up gegen dich.“ Emre bestätigt dies dann widerwillig und wenig später waren wir auch soweit und konnten mit dem zweiten Game beginnen.
[nbsp]

Bisher verlief für Emre alles absolut nach Plan!
Bisher verlief für Emre alles absolut nach Plan!

[nbsp]
„Sag mir hinterher, ob du [trap stun] oder [wiretap] spielst.“, fordert Emre, doch Erik antwortet sofort: „Was ist [wiretap]?“, womit diese Frage wohl beantwortet wäre.

Dann waren wir aber wirklich soweit und Erik eröffnete das zweite Spiel. Er setzt nur ein [zf] und gibt daraufhin auch schon wieder ab.

[rota] und [mst] von Emre zerstören [prison] und suchen ihm [ev castor]. [upstart] zieht ihm dann eine weitere Karte, er beschwört 2 Kopien von [ev castor] und diese lassen Erik 5500 Life Points. In [mp] 2 betritt [ophion] das Feld, der sucht dann eine [i infect] auf die Hand, er setzt eine [zf] und damit ist wieder Erik.

Der fühlt sich in die Defensive gedrängt und neben einem Monster setzt er auch 2 [zf]n.
[nbsp]

Für Erik lautete das Motto: "Vom Regen in die Traufe" dank Evilswarm Kerykeion!
Für Erik lautete das Motto: 'Vom Regen in die Traufe' dank Evilswarm Kerykeion!

[nbsp]
[ophion] sucht Emre nun [i pand], dann beschwört er [ev kery], der bringt einen [ev castor] zurück aufs Spielfeld und gemeinsam werden die beiden Stufe 4 Monster zu [dweller] überlagert. Der greift an, ohne vorher ein Material abzuhängen, doch Erik aktiviert [prison], was dann Emre dazu veranlasst, den Effekt zu ketten. [dweller] wird verbannt, [f hand] fällt dann jedoch im zweiten Anlauf, als [ophion] darüber rennt und so fällt Erik weiter zurück.

In seinem Zug setzt er nur ein Monster und eine weitere Zauber- oder Fallenkarte. [i infect] wird per [pwwb] zurück auf Emres Deck gegeben.

Emre findet einen [mst], der [mad ticket] zerstört. „Das ist alles so schlecht“, klagt Erik. Er setzt wieder nur ein Monster.

[ev thun] wird über [warning] ausgekontert. Dann nimmt [ophion] [mad mess] vom Board, der wieder ins Deck gemischt wird. „Ich hatte 3 davon auf der Starthand!“, beschwert sich Erik.

Im Folgezug setzt er erneut nur ein Monster.

Emre findet [ev kery] und Erik mischt sofort zusammen.
[nbsp]

Rechts die Starthand von Erik, mit der er leider sehr wenig ausrichten konnte.
Rechts die Starthand von Erik, mit der er leider sehr wenig ausrichten konnte.

[h2]Emre setzt sich 2:0 durch![/h2]

Eriks Starthand bestand aus 2 [prison], [i hand] und gleich 3 Kopien von [mad mess]. „Damit hab ich keine Chance“, gibt er offen zu. Emre beginnt dann eine Diskussion darüber, wie schlecht sein Match-Up denn wirklich ist; offenbar denkt er selbst gar nicht unbedingt, dass sein Evilswarm-Deck so schlecht gegen Magidolce bestehen kann. „Aufgrund von [eek] komme ich ganz gut wieder ins Spiel rein“, erklärt Emre. Das hatten wir in jedem Fall im ersten Game gesehen, in dem dieser das Spiel schon früh zu Emres Gunsten entschied.
[nbsp]

Back to all news

Latest Articles

2022 | German National

Standings Runde 5

Read More

2022 | German National

Standings Runde 4

Read More