https://coverage.yugioh-card.com

Runde 6: Marcel Rambo (Satellar) vs. Michael Arndt (Nekroz)

16.05.2015 | 21:23 |

Nur noch 2 Runden am heutigen Tag sind zu spielen! Und in der vorletzten Runde haben wir uns den Lokalmatador Marcel Rambo aus Köln und Michael Arndt aus Düsseldorf an den Tisch geholt. Beide mussten heute noch keine Niederlage einstecken. Aber so kann es natürlich für beide nicht weitergehn, darum wird eine der beiden Serien jetzt reißen!

Marcel beginnt das Spiel. Er fängt mit [sat den] an und sucht sich [sat alt]. Er setzt 4 [zfn] und beendet seinen Zug.

Michael beginnt mit [manju] und aktiviert seinen Effekt. [nz clau] wird der Hand hinzugefügt, dieser abgeworfen für [nz kalei]. [nz cycle] wird aktiviert, aber Marcels [vane] verhindert Michaels Vorhaben. Er beendet seinen Zug.

Marcel beschwört [sat alt] und greift mit ihm [manju] an. [sat den] greift in der Folge direkt an, bevor Marcel beendet.

Michael setzt nur ein monster verdeckt.

Marcel greift das verdeckte Monster mit [sat alt] an und es wird [nz shurit] aufgedeckt, der zu viel Verteidigungspunkte hat, um zerstört zu werden.

Michael passt in seinem Zug.

Auch Marcel passt aktionslos.

Michael spielt [manju] aus und aktiviert seinen Effekt um [nz brio] aus dem Deck auf die Hand zu nehmen. Er setzt eine Karte verdeckt und beendet seinen Spielzug.

Marcel greift mit [sat alt] [manju] an und verursacht 300 Schadenspunkte.

Michael setzt eine [zf] und beendet.

Marcel beendet, ohne eine Karte zu spielen.

Michael setzt ein Monster verdeckt und beendet seinen Zug.

Marcel greift das verdeckte Monster mit [sat alt] an und bekommt 300 Schaden. Es ist [djinn r] mit 2000 Verteidungspunkten!

Michael setzt eine [zf] verdeckt, doch Marcel aktiviert in der End Phase [mst] auf die neue Karte und zerstört damit [nz mirror].

[maxx] wird zu Beginn von Marcels Zug aus Michaels Hand abgeworfen, doch [stell alpha] mit [sat den] vereitelt Michaels Plan. [sat vega] wird beschworen und nutzt seinen Effekt, [sat alt] kommt aus der Hand und beschwört [sat den] aus dem Friedhof, welcher wiederum [sat alt] sucht. Marcel überlagert 3 seiner Monster zu [sat triv], sodass alles auf die Hand geht und er durch den Effekt seines Monsters in der Folge dem Gegner eine Handkarte abwirft: Er trifft [nz shurit]. Ein direkter Angriff von [sat triv] bringt Michael auf 3800 Lebenspunkte. Marcel setzt 5 [zfn] verdeckt und beendet seinen Spielzug.
[abstand]
Feld 1[abstand]

Nun ist Michael mit 9(!) Handkarten am Zug. Er beginnt indem er [nz brio] abwirft und sich [nz trish] aus dem Deck sucht. [manju] als Normalbeschwörung bringt einen zweiten [nz trish] auf die Hand. [nz kalei] folgt, doch Marcel aktiviert [mind crush] auf [nz trish]. Nichts desto trotz beschwört Michael [nz uni] und schickt [herald of arc] in den Friedhof, doch [bth] entfernt [nz uni]. [herald of arc] bringt einen weiteren [nz uni] auf die Hand. Jetzt folgt ein [nz cycle] bei Michael: Er wirft [nz shurit] ab und beschwört [nz trish], doch [chain] negiert den Effekt des Ritualmonsters, aber [nz shurit] sucht [nz brio] aus dem Deck. Michael beendet seinen Spielzug nun.

Marcel beginnt mit [sat triv]s Effekt und wirft Michael [nz brio] ab. [sat vega] kommt aufs Feld und beschwört [sat alt], dieser holt [sat den] aus dem Friedhof, welcher [sat rigel] aus dem Deck sucht. Nach einer kurzen Denkpause überlagert Marcel seine 3 neuen Monster zu einem weiteren [sat triv], der das Feld von allem befreit und mit seinem zweiten Effekt in der Folge [senju] von der Hand nimmt. 5 [zf] von Marcel runden seinen Zug ab.

Michael entfernt [nz kalei] und [nz brio] aus dem Friedhof um sich [nz mirror] zu suchen. [nz kalei] wird aktiviert und [nz uni] wird beschworen. Der auf den Friedhof geschickte [herald of arc] sucht [nz gung] aus dem Deck. Es folgt [nz mirror], [nz shurit] wird entfernt und [nz trish] betritt das Feld. Marcel reagiert auf den Effekt mit [chain] doch [boe] wird gekettet. [nz trish] entfernt [sat triv] vom Feld, [sat rigel] aus der Hand und [sat den] aus dem Friedhof. Michael will abgeben, doch in der Endphase kommt [call] auf [sat alt], der [sat vega] aus dem Friedhof beschwört.
Marcel zieht und beschwört [sat den] aufs Feld, überlagert seine Monster zu [sat triv] und räumt erneut das Feld frei, bevor der Effekt des Monsters einen [djinn r] von Michaels Hand abwirft. Auf den Angriff des Monster reagiert Michael [nz valk], 5 verdeckte [zfn] von Marcel beenden den Zug.

Michael wirft [nz uni] ab um sich [nz mirror] aus dem Friedhof auf die Hand zu nehmen. Dieser wird aktiviert, [djinn r] und [nz brio] aus dem Friedhof entfernt um [nz trish] zu beschwören und seinen Effekt zu nutzen. Marcel reagiert hierauf mit [chain], was Michael mit [mst] verhindern möchte, doch [bts] unterstützt Marcels vorhaben. [nz trish] greift nun [sat triv] an, doch Marcel aktiviert [mf] um den Angriff abzuwehren. Michael kann jedoch mit [nz gung] von der Hand dieses Vorhaben kontern.

Marcel setzt in seinem Zug nur ein Monster verdeckt.

[nz trish] greift an und wird diesmal von [mf] zerstört.

Marcel flipp [sat unu] und greift an, doch Michaels letzte Handkarte war [nz valk]! Marcel nutzt einen verdeckten [call], holt [sat alt] zurück aufs Feld, der von [sat den] gefolgt wird. Dieser sucht [sat unu] und alle 3 werden zu [86] überlagert.

Michael zieht und aktiviert [senju]. Dieser sucht einen [nz valk] aus dem Deck und er beendet, doch in der End Phase kommt [ring] auf das Monster, der Michael auf noch 300 Lebenspunkte sinken lässt.

Marcel greift in seinem Zug an, doch [nz valk] von der Hand negiert den Angriff.

Michael zieht und wirft seinen nachgezogenen [mst] lustlos in die Runde ! Ein deutliches Zeichen dafür, das Marcel diese Runde gewinnt!

[b] 1-0 für Marcel, nachdem Michael noch einmal FAST zurückgekommen wäre! [/b]

[abstand]Marcel[abstand]

Nun greifen beide Spieler fleißig zu ihren Sidedecks und suchen die passende Option gegen ihren Gegner. Michael war kurz davor, das Spiel noch einmal zu seinen Gunsten zu entscheiden, aber Marcels andauernde Kontrolle über das Spielfeld war zu viel für Michaels Nekroz.

Marcel wird die zweite Runde auf Wunsch von Michael anfangen.

Er beginnt mit 2 verdeckten [zfn] und beendet seinen Zug.

Michael wirft [nz brio] ab und sucht sich [nz clau], dieser wird sofort für [nz kalei] abgeworfen, welches sofort aktiviert wird, um [nz shurit] von der Hand in den Friedhof zu schicken und [nz valk] zu beschwören. [nz shurit] sucht [nz brio] aus dem Deck. [nz valk] greift an, doch [ring] entsorgt das Monster und verursacht 2900 Schadenpunkte bei beiden Spielern. In seiner Main Phase 2 entfernt Michael [nz kalei] und [nz valk] und sucht sich [nz mirror] aus dem Deck. Er setzt zum Schluss 2 [zfn] verdeckt und beendet seinen Spielzug.

Marcel setzt nur eine neue [zf] und gibt ab, doch in der End Phase aktiviert sein Gegner [decree]!

[abstand]Feld 3[abstand]

Michael beschwört [senju], doch [effect veiler] negiert den Effekt. [nz brio] wird für [nz trish] abgeworfen und [nz mirror] aktiviert, [nz shurit] entfernt und [nz trish] beschworen. Dieser entfernt [rai] aus der Hand, [chain] vom Feld und [effect veiler] aus dem Friedhof.

Marcel zieht seine nächste Karte und sieht ein, das er dieses Spiel nicht mehr gewinnen kann.
[b] Michael gleicht mit einem schnellen Spiel zum 1-1 aus [/b]
[abstand]Michael[abstand]

Das dritte Spiel wird wieder Marcel beginnen. Er beginnt mit [sat den], welcher [sat alt] aus dem Deck sucht. Er setzt 4 Karten verdeckt und beendet seinen Spielzug.

Michael spielt [denko] aus, doch Marcel hat [cth].(!) Ein [nz mirror] folgt, [nz shurit] wird abgeworfen und [nz valk] beschworen. [nz shurit] sucht [nz brio] aus dem Deck. Der Angriff von [nz valk] wird von [chain] gestoppt.

Marcel setzt nur eine [zf].

Michael wirft [nz brio] ab und sucht sich [nz clau], der für [nz mirror] abgeworfen wird. [nz mirror] wird in der Folge aktiviert, [nz shurit] aus dem Friedhof entfernt und [nz valk] von der Hand beschworen. [nz valk] möchte seinen Effekt aktivieren, doch [stell alpha] mit [sat den] als Opfer negiert diesen.

Marcel spielt [sat alt] und beschwört [sat den]. [sat den] such [sat vega] aus dem Deck und beide werden zu [80] in Verteidiungsposition überlagert, der mit seinem Effekt [nz mirror] und [nz cycle] aus dem Friedhof entfernt.

Michael gibt aktionslos ab.

Marcel beschwört [sat vega] und möchte seinen Effekt nutzen, aber Michael aktiviert [maxx]. [sat alt] wird beschworen, sein Effekt wird genutzt und beschwört [sat den] aus dem Friedhof. Dieser sucht einen weiteren [sat alt]. Eine [zf] folgt und turn.

[denko] wird erneut ausgespielt, doch WIEDER hat Marcel [cth]. [nz brio] wird abgeworfen und [nz uni] aus dem Deck auf die Hand gesucht, dieser wird abgeworfen und nimmt [nz clau] aus dem Friedhof wieder auf die Hand. Eben dieser [nz clau] sucht [nz mirror] aus dem Deck. Der [nz mirror] wird aktiviert, doch [stell alpha] mit [sat den] negiert diesen. Ein Monster wird gesetzt und der Zug beendet.

[b]- Ab jetzt befinden wir uns im Timeout – [/b]

Marcel überlagert in seinem Spielzug [sat vega] und [sat alt] zu Castel. Dieser aktiviert seinen Effekt und schickt [nz valk] wieder ins Deck zurück, bevor er [rota] aktiviert und [sat vega] aus dem Deck der Hand hinzufügt. [sat vega] wird beschworen und es folgt ein [sat alt], der [sat den] erneut das Feld erblicken lässt. Der Sucheffekt des Monsters bringt [sat rigel] auf die Hand. Alle 3 Monster werden nun zu [sat triv] überlagert und das Feld von allem anderen befreit. [sat triv]s Effekt wirft Michael einen [nz valk] aus der Hand ab und der Angriff in Folge verursacht 2100 Schaden. Er setzt 3 [zfn] verdeckt und beendet seinen Zug.

Michael entfernt [nz mirror] und [nz valk] aus dem Friedhof und sucht sich [nz cycle] auf die Hand. [senju] wird aufs Feld gerufen, doch [cth] von Marcel negiert auch diese Beschwörung. [nz cycle] wird aktiviert, [djinn r] aus der Hand abgeworfen und [nz clau] in Verteidungsposition beschworen.

[abstand]Feld 4[abstand]

[sat triv]s Effekt will Michaels letzte Handkarte rauben, doch [nz gung] wird aus der Hand gekettet. [sat unu] wird beschworen und legt [sat den] in den Friedhof bevor Marcel seinen Zug beendet.

Michael gibt aktionslos ab.

Marcel beschwört [sat rigel] und nutzt seinen Effekt um sich selbst zu stärken. [nz clau] möchte seinen Effekt nutzen auf den Angriff für Marcels [sat triv], doch [chain] negiert dies. 2 Angriffe gehen direkt durch und beide Spieler haben nun noch 2000 LP. In Main Phase 2 aktiviert Michael seine letzte handkarte: [maxx], und überlagert zu [dweller].

In der Standby Phase aktiviert er [dweller] und hängt ab. Michael wirft seine Handkarten auf den Tisch und nun steht es zum Ende 2000 zu 2000 Lebenspunkte.

[b] Das Spiel geht in einem Unentschieden aus! [/b]