https://coverage.yugioh-card.com

Runde 8: Samuel Rumpel (Magidolce) vs. Matthäus Pürringer (Ungeheuer)

17.05.2014 | 17:50 |

Die letzte Vorrunde und wir haben uns zwei Spieler heraus gesucht, deren Sieg oder Niederlage in diesem Spiel über Ausscheiden oder Weiterkommen entscheiden wird.

Auf der einen Seite haben wir Matthäus Pürringer, der mit einem Ungeheuer-Deck antrat, während ihm gegenüber Samuel Rumpel Platz nahm, der ebenfalls den weiten Weg aus Deutschland auf sich genommen hat.

 


Samuel Rumpel hatte den weiten Weg von Passau auf sich genommen!

Samuel Rumpel hatte den weiten Weg von Passau auf sich genommen!


 


Rumpel eröffnete das Spiel mit Madolche Anjelly, dieser wurde geopfert, um Madolche Hootcake zu beschwören, der dann wiederum Madolche Anjelly verbannte, um Madolche Messengelato zu beschwören. Es folgte Madolche Ticket, das Madolche Chateau und eine verdeckte Zauber- oder Fallenkarte.

Damit war auch schon Pürringer dran, der eine Obedience Schooled verwendete, um Baby Raccoon Tantan, Baby Raccoon Ponpoko und Wind-Up Kitten zu beschwören. Es folgte Number 64: Ronin Raccoon Sandayu, dann The Fabled Unicore und es sollte der Effekt des Xyz-Monsters aktiviert werden. Ein Effect Veiler vereitelte jedoch diesen Plan.
Eine verdeckte Zauber- oder Fallenkarte markierte das Ende von Pürringers Spielzug.

 


Wir hatten schon einige Zeit lang keine Synchromonster im Feature Match, daher war dies eine nette Abwechslung.

Wir hatten schon einige Zeit lang keine Synchromonster im Feature Match, daher war dies eine nette Abwechslung.


 


Rumpel fand nun Madolche Anjelly, die ihm wiederum Madolche Hootcake brachte, er suchte sich anschließend Madolchepalooza und dann war es Zeit für einige Spezialbeschwörungen. Madolche Queen Tiaramisu betrat das Feld, diese nutzte dann ihren Effekt und Rumpel überlegte zunächst, ob er reagieren würde. Er entschloss sich dazu, allerdings erst, nachdem Rumpel seine Ziele auf Pürringers Seite bestimmt hatte – das geschieht jedoch bei Auflösung des Effekts; folgerichtig war es Pürringer nicht mehr gestattet, zu reagieren.
Ein fataler Fehler, der ihm sein Feld kostete!


 


Hier hatte Tiaramisu ordentlich aufgeräumt!

Hier hatte Tiaramisu ordentlich aufgeräumt!


 


In Main Phase 2 legte Rumpel nach und beschwor Leviair the Sea Dragon und Gagaga Cowboy, der Pürringer nur noch 400 Life Points ließ.

Pürringer zog, er kommentierte dann die aktuelle Feldsituation: „Gagaga Cowboy kann mich töten, der kann mich töten, und… der auch. Guat.“


Samuel Rumpel erspielt sich die Führung!


Mätthäus Mürringer musste jetzt 2 Duelle in Folge gewinnen!

Mätthäus Mürringer musste jetzt 2 Duelle in Folge gewinnen!


 


Obedience Schooled markierte Pürringers Eröffnung, doch Rumpel fand ein Maxx "C" unter den ersten 5 Karten auf seiner Hand! Baby Raccoon Ponpoko, Baby Raccoon Tantan und The Fabled Cerburrel betraten das Feld, The Fabled Unicore folgte, ein Book of Moon auf Baby Raccoon Tantan verdeckte diesen erneut und nach einer gesetzten Zauber- oder Fallenkarte war Rumpel.

Dieser fand einen Mystical Space Typhoon, um sich eines Mystical Space Typhoons zu entledigen. Madolche Hootcake wurde dann als Normalbeschwörung beschworen, dies brachte Madolche Anjelly, der opferte sich sofort wieder selbst und so kam noch Madolche Messengelato aufs Feld. Madolche Ticket wurde aktiviert, dann folgten noch 3 Zauber- oder Fallenkarte und das läutete Pürringers zweiten Spielzug im zweiten Duell ein.

 


Tantan wurde als Flippbeschwörung beschworen!

Tantan wurde als Flippbeschwörung beschworen!


 


Baby Raccoon Tantan sollte als Flippbeschwörung beschworen werden, doch Solemn Warning vereitelte dieses Vorhaben. Pürringer setzte dann nur ein Monster und gab ab.

Rumpel hatte ebenfalls eine neue verdeckte Zauber- oder Fallenkarte, dann kam Madolche Hootcake aufs Feld und dieses wollte Madolche Anjelly beschwören. Dann wurde fleißig überlagert und weiter Monster als Spezialbeschwörung beschworen.

 


Nach einer Welle von Spezialbeschwörungen sah das Magidolce-Feld so aus!

Nach einer Welle von Spezialbeschwörungen sah das Magidolce-Feld so aus!


 


Rumpel nutzte den Effekt von Madolche Queen Tiaramisu, woraufhin ein Effect Veiler von Pürringers Hand in den Friedhof wanderte. Ein Divine Wrath machte diesen Plan zunichte und so verlor Pürringer ein weiteres Mal in diesem Match sein Feld. Ein Großangriff folgte und Pürringer blieben lediglich 800 Life Points.
Gagaga Cowboy“, verkündete Rumpel. Pürringer reichte seinem Gegner sofort die Hand.


Samuel Rumpel setzt sich mit seinen Magidolce-Monstern durch!


„Da hab i aa-mal die guate Hand und dann kommt Maxx "C"!“, beklagte sich Pürringer, offensichtlich sehr zu Recht. Im Folgenden besprachen beide Duellanten noch einmal den Verlauf der beiden Spiele und sie gaben sich auch einige Tipps, was die Themen Deckbau und Spielweise betraf. Ein sehr schöner Beweis von Sportlichkeit, den wir so nicht allzu häufig sehen können. Hoffen wir, dass sie in dieser vorbildlichen Weise weitermachen und weitere Spieler anstecken können.