https://coverage.yugioh-card.com

Stadtvorstellung: Bochum

31.05.2014 | 16:13 |

Es gibt zwar so einige Städte, die bereits besungen wurden, jedoch können die wenigsten von sich behaupten, dass ein ganzes Album nach ihnen benannt wurde. Wenn wir als zusätzliches Filterkriterium hinzufügen, dass das Album von einem der erfolgreichsten deutschen Sänger veröffentlicht sein musste, dann wird die Liste erschreckend kurz und die Chancen stehen nicht schlecht, dass „Bochum“ als einziger Vertreter auf einer solchen Liste stehen bleiben würde.

Nachdem dieser Ort in den vergangenen Jahren wiederholt die Bühne für fantastische Veranstaltungen, wie die Europameisterschaft, die erste (und eine weitere) europäische Yu-Gi-Oh! Championship Series sowie mehrere Deutsche Meisterschaften stellte, ist es in meinen Augen an der Zeit, euch etwas mehr über die Stadt zu erzählen.

Bochum ist eine der vielen Großstädte im Ruhrpott, dem am dicht-besiedelsten Gebiet Deutschlands. Mit immerhin über 360.000 Einwohnern ist sie die zweitgrößte Stadt in Westfalen, wobei Essen mit seinen 567.000 Einwohnern hier noch ordentlich Vorsprung aufweisen kann.
[abstand]

Der Blick über Bochum vom Bergbaumuseum aus.

Der Blick über Bochum vom Bergbaumuseum aus.

By Simplicius (Own work) [GFDL or CC-BY-SA-3.0], via Wikimedia Commons

[abstand]
[p]Wie alle Städte im „Pott“ zählt bzw. zählte auch Bochum streng genommen zu den Industriestädten. Mittlerweile macht sie sich einen Namen als “Dienstleistungsstandort”, wobei in jüngerer Vergangenheit nicht selten eher negative Schlagzeilen die Medien dominierten (insbesondere das umstrittene Nokia-Werk Bochum).[/p]

Obwohl Bochum nicht unbedingt den Ruf als Touristenzentrum hat (hier versucht sich beispielsweise immer Essen als “Kulturzentrum innerhalb Europas” zu verkaufen), gibt es in der Stadt einiges zu sehen. So gehört beispielsweise ein Besuch im Zeiss Planetarium Bochum zu den Pflichtbesuchen für die Schulklassen in Bochum und Umgebung und ich denke, selbst für Touristen lohnt sich hier ein Besuch.

Ein echter Pflichtbesuch ist hingegen das erfolgreichste Musical der Welt, der Starlight Express, wenn man sich denn für das Thema Musical im Allgemeinen begeistern kann.
[h2]Studentenstadt Bochum[/h2]
Selbst wenn dies nicht der Fall sein, so kann Bochum als Studentenstadt begeistern. Hier setzt sie sich gegenüber ihrer Konkurrenz relativ mühelos ab; mit gleich 9 Hochschulen lässt sie euch unabhängig davon, welchen Studiengang ihr genau vertiefen möchtet, mühelos Wissen aneignen und für Entspannung sorgt nach einer stressigen Uni-Woche ein Gang in das berühmt-berüchtigte „Bermuda-Dreieck“. Diese Zone zwischen 3 U-Bahn-Stationen ist weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt und nicht selten trifft man dort an Wochenenden auch junge Erwachsene aus den „benachbarten“ Städten an, die ihre Freizeit bevorzugt in Bochum verbringen als eben in Gelsenkirchen, Essen, Duisburg oder Dortmund.
[nbsp]

DER Grund, der für Bochum spricht: Eine tolle Halle, die erfolgreiche Events quasi garantiert!

DER Grund, der für Bochum spricht: Eine tolle Halle, die erfolgreiche Events quasi garantiert!


[nbsp]
Für uns am interessantesten ist jedoch die Bedeutung von Bochum als Turnierstandort. Neben der 1. Europameisterschaft überhaupt (in 2006) wurde hier auch die erste europäische Yu-Gi-Oh! Championship Series ausgetragen. Als erster Ort in Europa gelang es Bochum ebenfalls, eine YCS ein zweites Mal “nach Hause zu holen” und “nebenbei” wurden hier auch mehrere andere bedeutsame Turniere, unter anderem eben mehrere Deutsche Meisterschaften, ausgetragen.
[nbsp]