Tech Update WCQ: German National 2015

Jedes Jahr machen sich Spieler Gedanken um ihre Decks. Sie holen sich Inspirationen, Ideen oder Ratschläge. Doch nicht nur die Wahl des Decks ist ein Faktor der über Sieg und Niederlage entscheiden kann. Hat man den Grundkern des Decks erst einmal fertig, geht es an den Feinschliff. Man testet und probiert einige Techkarten aus, welche das Match-Up gegen bestimmte Decks verbessern sollen. An diesem Wochenende ist es natürlich wichtig Karten gegen das aktuell stärkste Deck zu finden, welches derzeit Nekroz darstellt.

Wie schon auf der YCS Bochum, vertrauen viele Spieler auf [lady]. Gerade Nekroz Decks spielen sie gerne, weil sie im Mirrormatch die beste Möglichkeit ist, den Lock um [djinn r] zu lösen. Zudem ist sie durch [rota] suchbar.

[abstand]D.D. Warrior Lady[abstand]

Eine weitere Karte, welche wir an diesem Turnierwochenende öfters sehen durften ist [mind crush]. In einem Format, wo fast jedes Deck sich Karten auf die Hand suchen kann, ist [mind crush] Gold wert. Immerhin kann sie Schlüsselkarten von der Hand abwerfen und zeitgleich wichtige Informationen liefern. Dadurch werden ganze Spielzüge unterbunden.
[abstand]Thunder King[abstand]
[rai oh] hat ebenfalls ein Comeback. Lange Zeit in der Versenkung verschwunden, ist er aktuell eine der stärksten Level 4 Monster. Nicht nur Spezialbeschwörungen kann er verhindern, auch das Suchen von Karten unterbindet [rai oh], weshalb er aktuell zu den meistgespielten Karten gehört. Nekroz hat einige Probleme mit ihm.

In die selbe Kategorie fällt [kycoo], immerhin stellt auch er für Nekroz eine Bedrohung dar. [kycoo] verhindert, dass der Nekroz-Spieler seine Karten aus dem Friedhof entfernt. Zudem werden Schlüsselkarten wie [nz valk] blockiert.

[mistake] widerum ist gegen Nekroz das wohl stärkste Out. Es verhindert jegliche Sucheffekte, weshalb viele Decks hiergegen Probleme haben. Zum Beispiel blockiert [mistake] auch Qliphort sehr stark und ist deshalb zurecht in vielen Decks zu finden.
[abstand]Stormforth[abstand]

Zu guter letzt gib es noch [stormforth]. Diese Karte wird zum Einen gegen den Lock um [djinn r], zum Anderen gegen störende Karten wie [vanity] gespielt. So kann man ein gegnerisches Monster als Tribut anbieten, um ein Eigenes zu beschwören. Gerade ein Deck wie Qliphort profitiert davon sehr satrk, da es viele hochstufige Monster spielt. Es bleibt abzuwarten, welcher Spieler sich am Besten vorbereitet hat und durch seinen Feinschliff am Deck überzeugen kann.

Back to all news

Latest Articles

2022 | German National

Standings Runde 5

Read More

2022 | German National

Standings Runde 4

Read More