Top 8: Harald Rose (Mermail) vs. Matthias Lempa (Bujin)

Im Viertelfinale unserer diesjährigen Deutschen Meisterschaft begegnen sich nun Harald Rose und Matthias Lempa. Das bedeutet Mermail (Harald) gegen Bujin (Matthias) – eine Begegnung, die wir wohl eher vor 4 Wochen als eben an diesem Wochenende erwartet hätten.

„41 Karten?“, fragt Matthias und Harald antwortet „Ja, find ich cool.“ Es liegt also kein Fehler beim Boarden vor und somit sind wir startklar für bis zu 3 Duelle!

[nbsp]

Harald konnte heute die Kritiker des Mermail-Decks verstummen lassen!
Harald konnte heute die Kritiker des Mermail-Decks verstummen lassen!

[nbsp]
Harald eröffnet mit [a ocea], dieser verlässt direkt wieder das Feld und eine [a linde] nimmt seinen Platz ein. Harald setzt dann noch 2 [zf]n und das komplettiert seine Eröffnung.

Matthias nutzt [ff tenki], um seiner Hand [bujin yam] hinzuzufügen. [pod] folgt, der 2 [bujin turtle] und [hole] aufdeckt – das wird natürlich die Zauberkarte. [bujin yam] wird beschworen, ein [bth] soll diesen vom Feld nehmen, doch [lance] sorgt dafür, dass er liegen bleibt. Harald überlegt nun, ob er noch einmal kettet, es wird dann [tt] geflippt und das räumt das Feld. [a linde] lässt Harald suchen und er beschwört [a pike] [a gunde] wird abgeworfen, diese wählt [a linde] als Ziel, [undine] wird gesucht und so kommt diese wieder auf Haralds Hand, während [a linde] wieder das Feld betritt. [hole] räumt das mühsam aufgebaute Feld wieder ab.
Ein [bujin hir] soll das Feld betreten, aber [pod] wurde zuvor aktiviert (was unser Publikum sofort bemerkte), was natürlich bedeutet, dass [bujin hir] nicht beschworen werden kann. Matthias setzt noch eine [zf] und dann beendet er seinen Zug.
[nbsp]

Die mächtige Undine wurde von einem Warning ausgebremst!
Die mächtige Undine wurde von einem Warning ausgebremst!

[nbsp]
[undine] soll beschworen werden, doch [warning] vereitelt dies. Nach Setzen einer [zf] gibt Harald wieder ab.

Matthias findet [bujin quil]. Der greift direkt an, dann gibt er wieder ab, doch [a sphere] wird noch zum Ende der Main Phase aktiviert. Dies bringt Harald eine weitere [a linde], diese verlässt dann das Feld, das bedeutet [a leed].

Im Folgezug rennt dieser über [bujin quil] an, dann gibt Harald wieder ab.

[bujin yam] wird verbannt, so dass Matthias diesmal [bujin hir] beschwören kann. Er verbannt dann auch [bujin quil], um sich [a leed] zu entledigen, [bujin crane] wird als Normalbeschwörung beschworen und die folgenden Angriffe lassen Harald lediglich 2700 Life Points. In [mp] 2 werden die beiden Monster dann noch zu [susanowo] überlagert und der befördert [bujin hare] in den Friedhof.
[nbsp]

Dieser Susanowo würde wohl noch etwas auf dem Spielfeld liegen bleiben angesichts des Friedhofs!
Dieser Susanowo würde wohl noch etwas auf dem Spielfeld liegen bleiben angesichts des Friedhofs!

[nbsp]
Harald setzt 2 [zf]n und dann gibt er auch umgehend wieder ab.

Matthias hängt auch das zweite Material von [susanowo] ab, so gelangt [bujin turtle] in seinen Friedhof, er beschwört dann noch [ff bear] und Harald meint nur: „1:0!“

[h2]Matthias erspielt sich die Führung![/h2]

„Das gibt’s doch nicht… ich brauch eine bessere Hand“, beklagt sich Harald, der mit seinen gezogenen Karten im ersten Duell sichtlich unzufrieden war.

Harald boardet unter anderem [rai oh], 2 [crow] und [debunk] rein (wenn ich mich nicht verguckt habe), während Matthias etwas länger braucht, um seine Entscheidung zu treffen.
[nbsp]

Matthias benötigte jetzt nur noch einen Sieg!
Matthias benötigte jetzt nur noch einen Sieg!

[nbsp]
[a sphere] sowie eine weitere [zf] und ein gesetztes Monster markieren Haralds Eröffnung.

Matthias findet [ff tenki] per [pod], er aktiviert diese auch direkt und das bringt ihm [bujin yam] auf die Hand. Diesen spielt er aus, doch Harald findet ein [warning], um sich des lästigen Monsters zu entledigen. Matthias setzt nur eine [zf], während Harald nun [a sphere] nutzt, um [a linde] und dann [a pike] zu beschwören, für die er [a mark] abwirft, um so [vane] zu zerstören. Er fügt seiner Hand [a gunde] hinzu und zieht dann für seinen Turn auf.

Harald prüft kurz sein Extra Deck, während Matthias die Zeit nutzt und beide Friedhöfe ausgiebiger mustert. Dann greift [a pike] an, Matthias fällt auf 6400 Life Points, Harald setzt eine neue [zf] und dann gibt er ab.

[bujin yam] greift über [a pike] an. In der End Phase landet ein [bujin hare] im Friedhof und [mst] von Harald nimmt noch die gesetzte [fiendish] vom Feld.
[nbsp]

Diese Einsamkeit der Leere konnte Matthias keine Vorteile verschaffen!
Diese Einsamkeit der Leere konnte Matthias keine Vorteile verschaffen!

[nbsp]
[a linde] greift in [bujin yam] an, so bleiben Harald noch 5200 Life Points. [a leed] wird beschworen und dieser greift über [bujin yam] an, dann beschwört Matthias jedoch [bujin mika]. [controller] wird per Flippbeschwörung beschworen und beide Monster werden dann genutzt, um [leo] zu beschwören. Harald setzt noch eine [zf] und er gibt ab.

[bujin ara] betritt das Feld bei Matthias, er beschwört dann [susanowo], dieser aktiviert seinen Effekt und so sucht sich Matthias [bujin crane] aus seinem Deck. Diesen nimmt er auf die Hand, dann erklärt er einen Angriff mit [susanowo], im Damage Step wird [bujin crane] abgeworfen und das reicht, um [leo] im Kampf niederzustrecken!
[nbsp]

Ein Crane im Friedhof bedingte die Zerstörung von Leo, der so ebenfalls im Friedhof landete!
Ein Crane im Friedhof bedingte die Zerstörung von Leo, der so ebenfalls im Friedhof landete!

[nbsp]
[kaiser col] betritt in [mp] 2 noch das Spielfeld, was Harald zu einem lauten Seufzer veranlasst, und damit gibt Matthias ab.

[hole] soll [susanowo] vom Feld nehmen, doch [bujin hare] vereitelt diesen Plan. Harald aktiviert daraufhin [a sphere], er sucht sich [a megalo] und dieser greift in [susanowo] an. Ein Zug, den ich nicht ganz verstanden habe. Dann gibt Harald ab.

Matthias findet noch ein Monster und daraufhin gibt Harald ab.

[h2]Matthias Lempa zieht ins Halbfinale ein![/h2]

Ein interessantes Match mit einem relativ bizarren Ende. Harald hatte offenbar bereits das Spiel abgeschrieben und entsprechend ging er hier nach der Devise: „If you go down, go down with style.“ vor.
[nbsp]

Back to all news

Latest Articles

2022 | German National

Standings Runde 5

Read More

2022 | German National

Standings Runde 4

Read More