https://coverage.yugioh-card.com

Top 8 Profile

02.05.2015 | 21:03 |

Hier sind sie nun, die letzten 8 noch stehenden Helden im Kampf um die Krone aka des Titels “Österreichischer Meister 2015″!

 


Niels hat sogar schon an der Junioren-Weltmeisterschaft teilgenommen!

Niels hat sogar schon an der Junioren-Weltmeisterschaft teilgenommen!

Wohnort: Frankfurt (Main)

Alter: 14

Heute gespieltes Deck und warum:
Nekroz – es ist das beste Deck und ich habe kein anderes.

Härtester Gegner:
Jan-Oliver Gross – er spielt besser als ich und habe mit 2:1 verloren.

Bester Spielzug:
Eugen (Heidt) hat Nekroz of Brionac abgeworfen und anschließend mit Nekroz Cycle wiedergeholt, anstatt den offensichtlichen Move mit Nekroz of Trishula durchzuführen. Der Gegner war nicht darauf gefasst und hatte anschließend kaum noch eine Chance, das Spiel für sich zu entscheiden.

Lieblingskarte: Spellbook Magician of Prophecy

Warum freust du dich auf die Europameisterschaft in Dublin und nimmst du teil?
Ich freue mich generell auf Europameisterschaften, sie haben immer ein ganz eigenes Flair!
Ich würde noch gerne alle Freunde aus meinem Team grüßen und Joshua, der mir sagte, ich soll Raigeki spielen sowie Emre!

 


Jan-Oliver Gross ist ebenfalls die weite Reise aus Deutschland angetreten!

Jan-Oliver Gross ist ebenfalls die weite Reise aus Deutschland angetreten!


 


Wohnort: Michelbach (Nähe Marburg)

Alter: 17

Heute gespieltes Deck und warum:
Gagaga Shaddoll – ich bin der Meinung, dass das Deck ein extrem gutes Match-Up gegen Nekroz hat.

Bester Spielzug, den du heute gesehen hast:
Eben in den Top 16 eröffnete ich mit Shaddoll Falco und Crush Card Virus; ich konnte ihm 3 Handkarten nehmen, er hat noch Nekroz Mirror, was ich mit Artifact Lancea kontern konnte. Er musste dann Effect Veiler und Nekroz of Valkyrus zu Nekroz of Trishula machen, was seine einzige Karte war, so dass ich im Anschluss relativ leichtes Spiel hatte.

Härtester Gegner:
Niels Kühnberger, es war in jedem Fall das knappste Spiel, das ich erst im Time Out für mich entscheiden konnte.

Lieblingskarte:
Inzektor Dragonfly – die soll unbedingt im Astral Pack als Ultimate Rare erscheinen!

Warum freust du dich auf die Europameisterschaft in Dublin und nimmst du teil?
Wenn ich gewinne, nehme ich auf jeden Fall teil. Ansonsten muss ich schauen, ob ich den Flug organisieren kann, was sich mit der Schule nicht immer so einfach vereinbaren lässt. EMs sind immer coole Events und es macht einfach Spaß, gegen einige der besten Spieler Europas anzutreten und neue Leute kennenzulernen!
Ich würde gerne noch Florian Krüger für seine mentale Unterstützung grüßen.

 


Leon Draganovic hat heute die Ritual Beasts in die Top 8 befördert!

Leon Draganovic hat heute die Ritual Beasts in die Top 8 befördert!


 

Wohnort: Wien

Alter: 21

Heute gespieltes Deck und warum:
Ritual Beasts – es ist ein sehr günstiges Deck und ich finde es sehr stark; man hat die Möglichkeit, nach einem Raigeki zu suchen!

Bester Spielzug, den du heute gesehen hast:
Ich konnte heute erstmals einen OTK hin legen, was mir mit Hilfe eines Fusionsmonsters und Ritual Beast Ambush gelang!

Härtester Gegner:
Chain Burn! In Runde 1.

Lieblingskarte:
Daigusto Phoenix!

Warum freust du dich auf die Europameisterschaft in Dublin und nimmst du teil?
Ich bin ohne große Erwartungen her gekommen und bin daher aktuell überglücklich, dass ich so weit gekommen bin. Ich weiß noch nicht sicher, ob ich zur Europameisterschaft komme, außer ich gewinne das Event heute.

 


Sebastian Moser studiert in Wien, so dass er eine kurze Anreise hatte!

Sebastian Moser studiert in Wien, so dass er eine kurze Anreise hatte!


 


Wohnort: Ich komme ursprünglich aus Kärnten, studiere aber aktuell in Wien

Alter: 22

Heute gespieltes Deck und warum:
Yosenju – es war das einzige Deck, das ich aktuell verfügbar habe und mit dem ich mich gut fühle.

Bester Spielzug, den du heute gesehen hast:
Ich habe eine Mirror of the Ice Barrier an den Effekt von Nekroz of Trishula anketten können und anschließend hat sich mein Gegner selbst den KO gegeben!

Härtester Gegner:
Eugen Heidt, gegen den ich eben in den Top 16 ran musste.

Lieblingskarte:
Mystical Space Typhoon.

Warum freust du dich auf die Europameisterschaft in Dublin und nimmst du teil?
Ich bin noch nicht sicher, ob ich die Reise antreten werde. Die lokalen Getränke sollen recht bekömmlich sein.

 


Christopher Böhm setzt heute auf Qliphort, die ihm gute Dienste geleistet haben!

Christopher Böhm setzt heute auf Qliphort, die ihm gute Dienste geleistet haben!


 


Wohnort: Linz

Alter: 17

Heute gespieltes Deck und warum:
Qliphort – mir waren Nekroz und Shaddoll zu komplex, ein Freund konnte mir dieses Deck leihen und jetzt bin ich damit recht weit gekommen.

Bester Spielzug, den du heute gesehen hast:
Es war eher der unglücklichste Spielzug; ein Nekroz Spieler hatte 5 Manju of the Ten Thousand Hands / Senju of the Thousand Hands und 3 Nekroz Mirror und sein Gegner hat einen Thunder King Rai-Oh hin gelegt.

Härtester Gegner:
Es waren alle nicht einfach; wahrscheinlich Peter Groß, der mir mit Denko Sekka und Royal Decree ganz schön zu schaffen machte. Oder doch eher Domenic Barowski, dessen Deck einfach zu krass ist!

Lieblingskarte:
Qlimate Change

Warum freust du dich auf die Europameisterschaft in Dublin und nimmst du teil?
Ich weiß offen gestanden noch nicht, ob ich die Reise antreten werde.

 


Patrick Berger ist passionierter Gadget-Fan!

Patrick Berger ist passionierter Gadget-Fan!


 


Wohnort: Villach, Kärnten

Alter: 22

Heute gespieltes Deck und warum:
Nekroz – es ist das beste Deck.

Bester Spielzug, den du heute gesehen hast:
Ich hatte 3 gesetzte Karten, davon 2 Royal Decree und mein Gegner hat Storm aktiviert, er hatte 2 gesetzte Karten und dann Qliphort Shell aktiviert. Dadurch konnte er mir 2 Royal Decrees und ein Book of Moon vom Feld nehmen, sein eigenes Saqlifice zerschießen und das war natürlich Game!

Härtester Gegner:
Mein Top 16 Gegner, Marcel Hansch. Er spielte extrem gut.

Lieblingskarte:
Gadgets! Green Gadget

Warum freust du dich auf die Europameisterschaft in Dublin und nimmst du teil?
Es hängt davon ab, wie weit ich heute komme. Wenn, dann würde ich spontan hin fliegen.

 


Domenic Barowski ist mit dem zweifelos kreativsten Deck in den Top 8!

Domenic Barowski ist mit dem zweifelos kreativsten Deck in den Top 8!


 


Wohnort: Wiener Neustadt

Alter: 18

Heute gespieltes Deck und warum:
Dino Anti – ich hatte kein anderes Deck zur Hand und habe es in 5 Minuten zusammen geworfen!

Bester Spielzug, den du heute gesehen hast:
Mein Deck steuert sich etwas von selbst; daher habe ich nicht so viel auf die Spielzüge geachtet; Evolzar Laggia vor 4 verdeckten ist nach wie vor ziemlich gut.

Härtester Gegner:
Mein Top 16 Gegner Peter Groß!

Lieblingskarte:
Rescue Rabbit

Warum freust du dich auf die Europameisterschaft in Dublin und nimmst du teil?
Meine Freunde werden mich überzeugen, den Trip anzutreten und dann wird er absolut episch werden!

 


Patrik Rieder hat zwar bereits eine YCS gewonnen, jedoch noch nicht die ÖM!

Patrik Rieder hat zwar bereits eine YCS gewonnen, jedoch noch nicht die ÖM!


 


Wohnort: Graz

Alter: 22

Heute gespieltes Deck und warum:
Nekroz – weil es das allerbeste Deck ist! Es ist wie Dragon Rulers, man hat immer Optionen und es macht mir einfach Spaß zu spielen.

Bester Spielzug, den du heute gesehen hast:
Schwere Frage… ich kann aber einen sehr kuriosen Spielzug bringen: Ich spiele ein Nekroz Mirror und mein Gegner hat einen Nekroz Cycle auf der Hand. Er setzt eine Karte und ich bin mir relativ sicher, dass er Nekroz of Trishula machen möchte. Ich nutze Mind Crush und nenne Shurit, Strategist of the Nekroz und er zieht mir aus 5 Karten den Nekroz of Valkyrus und ich verliere das Spiel im selben Zug.

Härtester Gegner:
Top 16 gegen Claudio Kirchmair. Wir sind über die Zeit gegangen, wir waren im Sudden Death und es ging hin und her, bis ich mich schließlich durchsetzen konnte.

Lieblingskarte:
Rescue Cat – sie ist super niedlich!

Warum freust du dich auf die Europameisterschaft in Dublin und nimmst du teil?
Ich nehme definitiv teil. Ich war noch nie in Dublin bzw. in Irland, die lokale Kultur soll extrem angenehm sein und ich hatte auch in England immer eine gute Zeit, daher denke ich, dass das in Irland ähnlich werden wird.